Die deutschsprachige Premiere von „ The Man from the 9 Dimensions – Die Jagd durch die Dimensionen 3D“ im Planetarium Hamburg

2019/10/2
  
 
Am Dienstag, dem 1. Oktober 2019, nahm Generalkonsulin Kato an der deutschsprachigen Premiere von „ The Man from the 9 Dimensions – Die Jagd durch die Dimensionen 3D“ im Planetarium Hamburg teil. Das Planetarium war bis auf den letzten Platz gefüllt mit Besuchern der Premiere.
Dieser wissenschaftliche Film wurde von Herrn Prof. Hiroshi Ooguri als wissenschaftlicher Berater mitgeprägt. Herr Ooguri ist Professor an der California Institute of Technology sowie Direktor des Kavli-Institute for the Physics and Mathematics of the Universe an der Tokyo Universität. Der Film handelt um Erklärungsversuche zur Entstehung des Weltraums und die darauf folgende Entstehung von Organismen sowie deren Evolution zur Menschheit durch die theoretische Physik (Superstringtheory).
 
Dieser Film (japanische Version) wird regelmäßig im Miraikan (National Museum of Emerging Science and Innovation in Tokyo) vorgeführt. Als Herr Prof. Ooguri im November 2018 den Hamburger Preis für theoretische Physik, veranstaltet unter anderem von der Joachim Herz Stiftung, Universität Hamburg und der DESY, verliehen bekommen hat, wurde der Film in englischer Sprache im Planetarium Hamburg gezeigt.
Die erste Vorführung in Deutschland der kürzlich produzierten deutschsprachigen Version wurde nun fertiggestellt. Zukunftig soll der Film ebenso regelmäßig im Planetarium Hamburg gezeigt werden.
 
Das Werk wurde 2016 außerdem mit dem Best Educational Production Award beim Fulldome-Festival der International Planetarium Society (IPS) in Tschechien und unter anderem 2017 als beste 3D-Schow auf dem Immersive Film Festival in Portugal geehrt.